Fachinformation

ATC Code / ATC Name Colecalciferol
Hersteller INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
Darreichungsform Loesung zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 4 Stück: 25.25€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Die Dosierung ist individuell vom behandelnden Arzt festzulegen.
  • Zur Einleitung der Behandlung von Vitamin D-Mangelzuständen wird nach ärztlicher Anweisung eine Gesamtdosis von 100.000 I.E. in einer Woche empfohlen.
  • Es können 1 Ampulle HELIODREI® 100.000 I.E. als Einzeldosis oder 4 Ampullen HELIODREI® 25.000 I.E. in einer Woche (= 100.000 I.E. siehe Kategorie "Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen") verabreicht werden.
  • Eine eventuell notwendige weitere Behandlung mit HELIODREI® muss vom behandelnden Arzt entschieden werden.
  • Nach Einleitung der Behandlung sollten die 25-Hydroxycalciferol- und Calciumspiegel im Serum überwacht werden. Die Notwendigkeit der weiteren Überwachung kann, abhängig von der verabreichten Dosis und den individuellen Bedürfnissen des Patienten individualisiert werden.
  • Der Anfangsbehandlung der Vitamin D-Mangelzustände sollte eine Erhaltungstherapiedosis von Colecalciferol folgen. Die Erhaltungstherapie erfordert Präparate mit niedrigeren Colecalciferol Stärken.
  • Spezielle Patientengruppen
    • Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
      • HELIODREI® sollte bei Patienten mit schwerer eingeschränkter Nierenfunktion nicht in Kombination mit Calcium angewendet werden.
    • Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
      • Eine Dosisanpassung ist nicht erforderlich.
    • Pädiatrische Patientengruppen (< 18 Jahre)
      • Es gibt keinen relevanten Nutzen von HELIODREI® bei Kindern.
  • Die Dauer der Anwendung ist abhängig vom Verlauf der Erkrankung.

Indikation

  • Zur Anfangsbehandlung von Vitamin D-Mangelzuständen.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile
  • Hypercalcämie und/oder Hypercalciurie
  • Nephrolithiasis
  • Schwer eingeschränkte Nierenfunktion
  • Hypervitaminose D
  • Pseudohypoparathyreoidismus, da der Vitamin D-Bedarf durch die phasenweise normale Vitamin D-Empfindlichkeit herabgesetzt sein kann, mit dem Risiko einer lang andauernden Überdosierung. Hierzu stehen leichter steuerbare Vitamin D-Derivate zur Verfügung.
  • Pädiatrische Patientengruppen (< 18 Jahre)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Vitamin D
Vitamine, fettlöslich /Odevixibat

geringfügig

Vitamin D /Rifamycine
[223Ra]Radiumchlorid /Vitamin D
Vitamin D /Isoniazid
Vitamin D /Thiazid-Diuretika
Calcium-Natrium-Hydrogencitrat /Vitamin D
Vitamin D /Azol-Antimykotika
Vitamin D /Glucocorticoide
Vitamine, fettlöslich /Paraffin
Vitamin D /Actinomycine
Vitamin D /Antiepileptika, enzyminduzierende
Vitamine, fettlöslich /Orlistat
Vitamine, fettlöslich /Gallensäure-bindende Mittel

Zusammensetzung

WColecalciferol0.625 mg
=Colecalciferol25000 IE
Halpha-Tocopherol acetat+
HApfelsinenschalenöl+
HOlivenöl, raffiniert+
HPolyglycerol-x oleat+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
4 Stück 25.25 € Loesung zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
4 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.