Fachinformation

ATC Code / ATC Name Choriongonadotropin alfa
Hersteller EMRA-MED Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung in Einem Fertigpen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 49.78€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Frauen, die sich einer Superovulation unterziehen zur Vorbereitung auf eine Technik der Reproduktion wie In-vitro-Fertilisation (IFV)
    • 1 Fertigspritze (250 µg) 24 - 48 Stunden nach der letzten Verabreichung eines FSH- oder hMG-Präparates
  • Anovulatorische oder oligo-ovulatorische Frauen
    • 1 Fertigspritze (250 µg) 24 - 48 Stunden nach Erreichen der optimalen Stimulation des Follikelwachstums

Indikation

  • Behandlung von Frauen, die sich einer Superovulation unterziehen zur Vorbereitung auf eine assistierten Reproduktion wie In-vitro-Fertilisation (IVF):
    • Auslösen der abschliessenden Follikelreifung und Luteinisierung nach der Stimulation des Follikelwachstums
  • Behandlung von anovulatorischen oder oligo-ovulatorischen Frauen:
    • Auslösen der Ovulation und Luteinisierung bei anovulatorischen oder oligo-ovulatorischen Patientinnen nach der Stimulation des Follikelwachstums
  • Hinweise:
    • keine klinische Erfahrung zur Verwendung des Arzneimittels in anderen Indikationen, die ueblicherweise mit aus Urin gewonnenem humanem Choriogonadotropin behandelt werden
    • Patientinnen, die sich einer ovariellen Stimulation unterziehen:
      • erhöhtes Risiko für die Entstehung eines ovariellen Überstimulationssyndroms (OHHS) aufgrund multifollikulärer Entwicklung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Choriongonadotropin alfa - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Choriongonadotropin alfa
  • Tumore des Hypothalamus oder der Hypophyse
  • Ovarvergrößerung oder Zysten, die nicht auf einem polyzystischen Ovarsyndrom beruhen
  • gynäkologische Blutungen unbekannter Ursache
  • Ovarial-, Uterus- oder Mammakarzinom
  • extrauterine Schwangerschaft in den vorhergehenden 3 Monaten
  • aktive thromboembolische Erkrankungen
  • primäre Ovarialinsuffizienz
  • Missbildungen der Sexualorgane, die eine Schwangerschaft unmöglich machen
  • Uterus myomatosus, der eine Schwangerschaft unmöglich macht
  • Frauen nach der Menopause


Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WChoriongonadotropin alfa6500 IE
=Choriongonadotropin alfa0.25 mg
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HMannitol+
HMethionin+
HNatrium dihydrogenphosphat 1-Wasser+
HNatrium hydroxid+
HPhosphorsäure+
HPoloxamer 188+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 49.78 € Injektionsloesung in Einem Fertigpen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.