Fachinformation

ATC Code / ATC Name Donepezil
Hersteller INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
Darreichungsform Loesung Zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 2X150 Milliliter: 73.19€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Erwachsene/Ältere Patienten:
    • Die Behandlung wird mit 5 ml (5 mg) pro Tag (einmal tägliche Gabe) eingeleitet, indem der Dosierlöffel bis zur Markierung von 5 ml aufgefüllt wird. DoneLiquid GeriaSan® sollte abends kurz vor dem zu Bett gehen eingenommen werden. Es kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.
    • Die Dosis 5 mg pro Tag sollte mindestens einen Monat lang beibehalten werden, damit der Beginn des klinischen Ansprechens auf die Behandlung festgestellt werden kann und damit Steady-State-Konzentrationen von Donepezilhydrochlorid erreicht werden. Nach einer einmonatigen klinischen Beurteilung der Behandlung mit 5 mg pro Tag kann die Dosis von DoneLiquid GeriaSan® auf 10 ml (10 mg) pro Tag (einmal tägliche Gabe) gesteigert werden, indem der Dosierlöffel bis zur Markierung von 10 ml aufgefüllt wird. Die empfohlene Tageshöchstdosis beträgt 10 mg. Dosen, die höher sind als 10 mg pro Tag, wurden in klinischen Studien nicht untersucht.
    • Die Behandlung sollte von einem Arzt eingeleitet und überwacht werden, der in der Diagnose und Behandlung der Alzheimer-Demenz erfahren ist. Die Diagnose sollte gemäß anerkannter Richtlinien gestellt werden (z. B. DSM IV, ICD 10). Die Therapie mit Donepezil sollte nur eingeleitet werden, wenn ein Betreuer zur Verfügung steht, der die regelmäßige Einnahme des Arzneimittels durch den Patienten überwacht. Die Erhaltungstherapie kann so lange fortgesetzt werden, solange ein therapeutischer Nutzen für den Patienten besteht. Daher sollte der klinische Nutzen von Donepezil regelmäßig überprüft werden. Wenn keine Evidenz einer therapeutischen Wirkung mehr vorliegt, sollte ein Absetzen des Arzneimittels in Betracht gezogen werden. Das individuelle Ansprechen auf Donepezil kann nicht vorhergesagt werden.
    • Nach Absetzen der Behandlung wird ein allmähliches Abklingen der nützlichen Wirkungen von DoneLiquid GeriaSan® beobachtet.
  • Beeinträchtigung der Nieren- und Leberfunktion:
    • Für Patienten mit Beeinträchtigung der Nierenfunktion kann ein ähnliches Dosierschema befolgt werden, da die Clearance von Donepezilhydrochlorid von dieser Erkrankung nicht beeinflusst wird.
    • Aufgrund möglicher erhöhter Exposition bei leichter bis mittelschwerer Beeinträchtigung der Leberfunktion sollte die Dosissteigerung gemäß der individuellen Verträglichkeit durchgeführt werden. Es liegen keine Daten für Patienten mit schwerer Beeinträchtigung der Leberfunktion vor.
  • Kinder und Jugendliche
    • DoneLiquid GeriaSan® wird nicht für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen empfohlen.

Indikation

  • Donepezil wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der leichten bis mittelschweren Alzheimer-Demenz.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • DoneLiquid GeriaSan® darf bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Donepezilhydrochlorid oder Piperidinderivate nicht angewendet werden.
  • Es darf auch bei Patienten mit hereditärer Fructose-Intoleranz und bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Natriummetabisulfit (Ph. Eur.) (E 223), Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E 218) oder einen der sonstigen Bestandteile nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

CYP2D6-Substrate /Artemether, Lumefantrin

mittelschwer

Cholinesterase-Hemmer /Digitalis-Glykoside
Parasympathomimetika /Somatostatin-Analoga
CYP2D6-Substrate /Mirabegron
CYP2D6-Substrate /Dacomitinib
CYP2D6-Substrate /Hydroxyzin
Suxamethonium /Cholinesterase-Hemmer

geringfügig

Parasympathomimetika /Fingolimod
CYP2D6-Substrate /COX-2-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Anticholinergika
Cholinesterase-Hemmer /Cimetidin
Cholinesterase-Hemmer /Azol-Antimykotika
Cholinesterase-Hemmer /Antidepressiva, anticholinerge
CYP2D6-Substrate /Abirateron
Parasympathomimetika /Crizotinib
Cholinesterase-Hemmer /Amiodaron
Amifampridin /Cholinesterase-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Antiemetika, anticholinerge
Cholinesterase-Hemmer /Beta-Blocker
Cholinesterase-Hemmer /Neuroleptika
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Cholinesterase-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Makrolid-Antibiotika
Cholinesterase-Hemmer /Cinacalcet
Cholinesterase-Hemmer /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Bupropion
Cholinesterase-Hemmer /Terbinafin
Cholinesterase-Hemmer /Chinidin
Cholinesterase-Hemmer /HIV-Protease-Inhibitoren

unbedeutend

Aminoglykosid-Antibiotika /Cholinesterase-Hemmer

Zusammensetzung

WDonepezil hydrochlorid1 mg
=Donepezil0.91 mg
HErdbeer Aroma+
HHyetellose+
HMethyl 4-hydroxybenzoat1 mg
HNatrium benzoat+
HNatrium disulfit0.2 mg
HPropylenglycol+
HSalzsäure 10%+
HSorbitol Lösung 70%, nicht kristallisierend357 mg
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Verlängerung der QT-Zeit B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
2X150 Milliliter 73.19 € Loesung Zum Einnehmen
150 Milliliter 42.08 € Loesung Zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
2X150 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
150 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.