Fachinformation

ATC Code / ATC Name Epinephrin
Hersteller MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Darreichungsform Injektionsloesung in einem Fertigpen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 2 Stück: 148.85€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Einmaldosis enthält 0,15 mg Epinephrin in 0,3 ml Injektionslösung

  • Notfallbehandlung einer schweren allergischen Reaktion (Anaphylaxie) und bei idiopathischer oder durch Anstrengung ausgelöster Anaphylaxie
    • Anwendung schon beim Auftreten von ersten, sicheren Anzeichen eines anaphylaktischen Schocks!
    • sofort und entschlossen handeln!
    • es wird empfohlen, dass den Patienten zwei Injektoren verschrieben werden, die sie zu jeder Zeit bei sich tragen sollten
    • Kinder mit 7,5 - 25 kg KG
      • 0,3 ml Injektionslösung (0,15 mg Epinephrin) i.m.
      • bei einer fehlenden klinischen Verbesserung oder falls nach der erstmaligen Behandlung eine Verschlechterung eintritt:
        • ggf. zweite Injektion mit einem zusätzlichen Injektor notwendig
        • Abstand zur 1. Injektion: 5 - 15 Min.
    • der behandelnde Arzt sollte in Abhängigkeit vom Körpergewicht des Kindes in Erwägung ziehen, auch andere Formen injektabilen Adrenalins zu verwenden
      • Kinder > 25 kg KG:
        • Injektor mit höherer Dosierung (0,3 mg Epinephrin / Einzeldosis) verwenden
      • Kinder < 7,5 kg KG:
        • Gebrauch des Injektors nicht empfohlen (Dosis < 0,15 mg nicht zu verabreichen)
        • Ausnahme: in einer lebensbedrohlichen Situation und unter ärztlicher Aufsicht
    • Dauer der Anwendung
      • zum einmaligen Gebrauch
      • nach dem Gebrauch ist der Injektor durch einen neuen zu ersetzen
      • bei Erreichen des Verfalldatums oder bei Verfärbung der Injektionslösung muss ebenfalls ein neuer Injektor verordnet werden
    • der Patient muss nach der notfallmäßigen Selbstinjektion auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen bzw. zu einem Arzt gebracht werden, damit die weitere Therapie eingeleitet werden kann

Indikation

Kinder mit 7,5 - 25 kg Körpergewicht (KG)

  • Notfallbehandlung einer schweren allergischen Reaktion (Anaphylaxie), z. B. auf
    • Insektenstiche oder -bisse
    • Nahrungsmittel
    • Medikamente
    • andere Allergene
  • und bei
    • idiopathischer Anaphylaxie oder
    • durch Anstrengung ausgelöster Anaphylaxie
  • Hinweise:
    • Notfallmaßnahme, kein Ersatz für eine anschließende ärztliche Versorgung
    • zur unmittelbaren Anwendung bei Patienten, die ein erhöhtes Anaphylaxie-Risiko aufweisen, einschl. Patienten, bei denen bereits früher eine anaphylaktische Reaktion aufgetreten ist

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Epinephrin - invasiv
  • Hinweise
    • unter ärztlicher Verantwortung kann die Anwendung von Epinephrin zur systemischen Notfalltherapie sowie bei schweren anaphylaktischen Reaktionen im Einzelfall bei vitaler Indikation auch bei einer der aufgeführten Gegenanzeigen gerechtfertigt sein
    • keine absoluten Gegenanzeigen bekannt bei Verwendung während der allergischen Notfallbehandlung
  • Systemische Anwendung kontraindiziert bei
    • Überempfindlichkeit gegen Epinephrin
    • Hypertonie
    • Hyperthyreose / Thyreotoxikose
    • Phäochromozytom
    • Engwinkelglaukom
    • Prostataadenom mit Restharnbildung
    • paroxysmale Tachykardie
    • hochfrequente absolute Arrhythmie
    • schweren Nierenfunktionsstörungen
    • Koronar- und Herzmuskelerkrankungen
    • sklerotischen Gefäßveränderungen
    • Cor pulmonale
    • intraarterielle Applikation
  • Lokale Anwendung kontraindiziert bei
    • Anästhesien im Endstrombereich wie Finger- und Zehenendglieder, Nase, Kinn, Ohrmuschel, Penis
    • Engwinkelglaukom
    • paroxysmalen Tachykardien
    • hochfrequenter absoluter Arrhythmie
    •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Ephedrin /Sympathomimetika
Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Vasopressoren /Chloroprocain

mittelschwer

Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
Antiadiposita, zentral wirksam /Sympathomimetika
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika
Loxapin /Epinephrin
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Epinephrin und Derivate /Beta-Blocker, nicht-kardioselektive
Sympathomimetika, direkte /Noradrenalin-Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, sele

geringfügig

ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Antidiabetika /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
Epinephrin /Metoprolol
Alprostadil /Sympathomimetika
ZNS-Stimulanzien /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
COMT-Substrate /COMT-Hemmer
Epinephrin /Phenothiazine
Sympathomimetika /Schleifendiuretika
Vasopressoren /Angiotensin II

unbedeutend

Sympathomimetika /Lithium

Zusammensetzung

WEpinephrin hydrochlorid0.18 mg
=Epinephrin0.15 mg
HNatrium chlorid1.8 mg
HNatrium disulfit0.5 mg
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 99.47 € Injektionsloesung in einem Fertigpen
2 Stück 148.85 € Injektionsloesung in einem Fertigpen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
2 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.