Fachinformation

ATC Code / ATC Name Naloxegol
Hersteller Kyowa Kirin GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Opioid-induzierte Obstipation (OIC)
    • Erwachsene
      • 25 mg Naloxegol 1mal / Tag
      • bei Beginn der Therapie jegliche zurzeit angewendete Erhaltungstherapie mit Laxantien unterbrechen, bis die klinische Wirkung von Naloxegol bestimmt werden kann
    • Dosisanpassung
      • ältere Patienten
        • altersabhängige Dosisanpassung nicht empfohlen
      • Nierenfunktionsstörungen
        • mittelschwere oder schwere Niereninsuffizienz
          • initial: 12,5 mg Naloxegol
          • bei Auftreten von Nebenwirkungen, die die Verträglichkeit beeinträchtigen: Naloxegol absetzen
          • Dosiserhöhung, optional, auf 25 mg (bei guter Verträglichkeit)
        • leichte Nierenfunktionsstörung
          • keine Dosisanpassung erforderlich
      • Leberfunktionsstörungen
        • leichte bis mittelschwere Leberfunktionsstörungen
          • keine Dosisanpassung erforderlich
        • schwere Leberfunktionsstörungen
          • Sicherheit und Wirksamkeit nicht nachgewiesen
          • Anwendung nicht empfohlen
      • gleichzeitige Anwendung mit CYP3A4-Inhibitoren
        • moderate CYP3A4-Inhibitoren (z.B. Diltiazem, Verapamil)
          • 12,5 mg Naloxegol 1mal / Tag
          • Dosiserhöhung, optional, auf 25 mg (bei guter Verträglichkeit)
        • schwache CYP3A4-Inhibitoren (z.B. Alprazolam, Atorvastatin)
          • keine Dosisanpassung erforderlich
        • starke CYP3A4-Inhibitoren (z.B. Clarithromycin, Ketoconazol, Itraconazol oder Telithromycin, Proteasehemmer wie Ritonavir, Indinavir oder Saquinavir; Grapefruitsaft, wenn er in großen Mengen konsumiert wird)
          • kontraindiziert
      • Patienten mit krebsbedingten Schmerzen
        • keine Dosisanpassung erforderlich
      • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
        • Sicherheit und Wirksamkeit bisher noch nicht erwiesen

Indikation

  • Behandlung von Opioid-induzierter Obstipation (OIC) bei erwachsenen Patienten, die unzureichend auf ein oder mehrere Laxantien angesprochen haben

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Naloxegol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Naloxegol
  • Überempfindlichkeit gegen einen anderen Opioid-Antagonisten
  • bekannter oder vermuteter gastrointestinaler Verschluss oder erhöhtes Risiko für einen rezidivierenden Verschluss, wegen möglichem Auftreten einer gastrointestinalen Perforation
  • zugrundeliegende Krebserkrankungen, die ein erhöhtes Risiko für eine gastrointestinale Perforation haben
    • bestehende Malignome des Gastrointestinaltrakts oder des Peritoneums
    • rezidivierendes oder fortgeschrittenes Ovarialkarzinom
    • Therapie mit Inhibitoren des Gefäßwachstumsfaktors (VEGF)
  • gleichzeitige Anwendung von starken CYP3A4-Inhibitoren, z.B.
    • Clarithromycin
    • Ketoconazol
    • Itraconazol
    • Telithromycin
    • Proteasehemmer wie Ritonavir, Indinavir oder Saquinavir
    • Grapefruitsaft, in großen Mengen konsumiert

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Naloxegol /Grapefruit
Naloxegol /Proteinkinase-Inhibitoren
Naloxegol /Bevacizumab
Naloxegol /CYP3A4-Inhibitoren, starke

mittelschwer

Opioid-Antagonisten /CYP3A4-Induktoren, starke
Opioid-Antagonisten /Johanniskraut
Naloxegol /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke

geringfügig

CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol

Zusammensetzung

WNaloxegol oxalat14.23 mg
=Naloxegol12.5 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HEisen (II,III) oxid+
HEisen (III) oxid+
HHypromellose+
HMacrogol 400+
HMagnesium stearat+
HMannitol+
HPropyl gallat+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
90 Stück kein gültiger Preis bekannt Filmtabletten
30 Stück 132.03 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
90 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.