Fachinformation

ATC Code / ATC Name Palonosetron, Kombinationen
Hersteller RIEMSER Pharma GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 88.73€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Prävention von akuter und verzögert auftretender Übelkeit und Erbrechen bei emetogener Chemotherapie aufgrund einer Krebserkrankung
    • Erwachsene
      • 1 Kapsel (300 mg Netupitant plus 0,5 mg Palonosetron) 1 Stunde vor Beginn jedes Chemotherapiezykluses
      • gleichzeitige Einnahme von Dexamethason
        • Dexamethason-Dosis um ca. 50 % reduzieren

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
    • < 75 Jahre
      • Vorsicht bei der Anwendung (lange Halbwertszeit, nur begrenzte Erfahrungen)
  • Kinder und Jugendliche
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen, keine Daten
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • leicht - stark
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • hämodialysepflichtige Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen, keine Daten
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • leicht oder mäßig (Child-Pugh-Score 5 - 8)
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • stark (Child-Pugh-Score >/= 9)
      • Anwendung mit Vorsicht, nur begrenzt Daten

Indikation

  • Prävention von akuter und verzögert auftretender Übelkeit und Erbrechen bei
    • stark emetogener Chemotherapie auf Cisplatin-Basis aufgrund einer Krebserkrankung
    • mäßig emetogener Chemotherapie aufgrund einer Krebserkrankung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Palonosetron, Kombinationen - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Palonosetron und/oder Netupitant
  • Schwangerschaft

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pimozid /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Cariprazin /CYP3A4-Inhibitoren
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Johanniskraut
H1-Antihistaminika, nicht-sedierende /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten

mittelschwer

Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Carbamazepin
CYP3A4-Substrate, diverse /Enzalutamid
Guanfacin /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Encorafenib /CYP3A4-Inhibitoren
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Barbiturate
CFTR-Modulatoren /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Naloxegol /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Azol-Antimykotika /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Eliglustat /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Hydantoine
Proteinkinase-Inhibitoren /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Dabrafenib
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Tolvaptan /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Ivabradin /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Corticosteroide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Calcineurin-Inhibitoren /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Mutterkorn-Alkaloide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Rifamycine
CYP3A4-Substrate, diverse /Lumacaftor
Siponimod /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke

geringfügig

Opioide /UGT2B7-Inhibitoren
Tramadol /Serotonin-5HT3-Antagonisten
Serotonin-5HT3-Antagonisten /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Opioide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Sarilumab
Antineoplastische Mittel /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Nitisinon /CYP3A4-Inhibitoren
Chinidin /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Cannabidiol /UGT2B7-Inhibitoren
Ospemifen /CYP3A4-Inhibitoren
Colchicin /Netupitant
CYP3A4-Substrate, diverse /Encorafenib
Naldemedin /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Ticagrelor /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Desfesoterodin /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Benzodiazepine /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Dabigatran /Netupitant
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
CYP3A4-Substrate, diverse /Ibrutinib
Paracetamol /Serotonin-5HT3-Antagonisten, intravenös
CYP3A4-Substrate, diverse /Ledipasvir
Clindamycin /CYP3A4-Inhibitoren
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Digitalis-Glykoside /Netupitant

unbedeutend

Zidovudin /Netupitant
Valproinsäure /Netupitant

Zusammensetzung

WNetupitant300 mg
WPalonosetron hydrochlorid0.56 mg
=Palonosetron0.5 mg
HButylhydroxyanisol+
HCapryl/Caprinsäure Glyceride+
HCellulose, mikrokristallin+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HDrucktinte+
=Schellack, verestert+
=Eisen (II,III) oxid+
=Propylenglycol+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HEisen (III) oxid+
HGelatine+
HGlycerol+
HMagnesium stearat+
HNatrium stearylfumarat+
HPolyglycerol-x oleat+
HPovidon K30+
HSaccharose (mono/di/tri) dodecanoat+
=Saccharose20 mg
HSilicium dioxid, hochdispers+
HSorbitan+
HSorbitol7 mg
HTitan dioxid+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 88.73 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.