Fachinformation

ATC Code / ATC Name Palonosetron, Kombinationen
Hersteller RIEMSER Pharma GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 88.67€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Prävention von akuter und verzögert auftretender Übelkeit und Erbrechen bei emetogener Chemotherapie aufgrund einer Krebserkrankung
    • Erwachsene
      • 1 Kapsel (300 mg Netupitant plus 0,5 mg Palonosetron) 1 Stunde vor Beginn jedes Chemotherapiezykluses
      • gleichzeitige Einnahme von Dexamethason
        • Dexamethason-Dosis um ca. 50 % reduzieren

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
    • < 75 Jahre
      • Vorsicht bei der Anwendung (lange Halbwertszeit, nur begrenzte Erfahrungen)
  • Kinder und Jugendliche
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen, keine Daten
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • leicht - stark
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • hämodialysepflichtige Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen, keine Daten
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • leicht oder mäßig (Child-Pugh-Score 5 - 8)
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • stark (Child-Pugh-Score >/= 9)
      • Anwendung mit Vorsicht, nur begrenzt Daten

Indikation

  • Prävention von akuter und verzögert auftretender Übelkeit und Erbrechen bei
    • stark emetogener Chemotherapie auf Cisplatin-Basis aufgrund einer Krebserkrankung
    • mäßig emetogener Chemotherapie aufgrund einer Krebserkrankung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Palonosetron, Kombinationen - peroral

Palonosetron und Netupitant

  • Überempfindlichkeit gegen Palonosetron und/oder Netupitant
  • Schwangerschaft

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Cisaprid /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Pimozid /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Cariprazin /CYP3A4-Inhibitoren
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
H1-Antihistaminika, nicht-sedierende /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Johanniskraut

mittelschwer

Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Carbamazepin
CYP3A4-Substrate, diverse /Enzalutamid
Guanfacin /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Encorafenib /CYP3A4-Inhibitoren
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Barbiturate
Ivacaftor /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Naloxegol /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Azol-Antimykotika /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Eliglustat /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Hydantoine
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
CYP3A4-Substrate, diverse /Dabrafenib
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Tolvaptan /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Ivabradin /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Corticosteroide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Mutterkorn-Alkaloide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Calcineurin-Inhibitoren /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Lumacaftor
Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten /Rifamycine

geringfügig

Tramadol /Serotonin-5HT3-Antagonisten
Serotonin-5HT3-Antagonisten /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Opioide /UGT2B7-Inhibitoren
Opioide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Sarilumab
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antineoplastische Mittel /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Chinidin /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Ospemifen /CYP3A4-Inhibitoren
CYP3A4-Substrate, diverse /Encorafenib
Ticagrelor /CYP3A4-Inhibitoren, mittelstarke
Benzodiazepine /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Desfesoterodin /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Dabigatran /Netupitant
CYP3A4-Substrate, diverse /Ibrutinib
Colchicin /Netupitant
Clindamycin /CYP3A4-Inhibitoren
CYP3A4-Substrate, diverse /Ledipasvir
Digitalis-Glykoside /Netupitant

unbedeutend

Zidovudin /Netupitant
Valproinsäure /Netupitant

Zusammensetzung

WNetupitant300 mg
WPalonosetron hydrochlorid0.56 mg
=Palonosetron0.5 mg
HButylhydroxyanisol+
HCapryl/Caprinsäure Glyceride+
HCellulose, mikrokristallin+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HDrucktinte+
=Schellack, verestert+
=Eisen (II,III) oxid+
=Propylenglycol+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HEisen (III) oxid+
HGelatine+
HGlycerol+
HMagnesium stearat+
HNatrium stearylfumarat+
HPolyglycerol-x oleat+
HPovidon K30+
HSaccharose (mono/di/tri) dodecanoat+
=Saccharose20 mg
HSilicium dioxid, hochdispers+
HSorbitan+
HSorbitol7 mg
HTitan dioxid+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 88.67 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.