Fachinformation

ATC Code / ATC Name Aciclovir
Hersteller HIKMA Pharma GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Stück: 169.03€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: jede Durchstechflasche enthält 500 mg Aciclovir

  • Herpes simplex (Ausnahme: Herpes enzephalitis) oder Varicella zoster-Infektionen
    • Erwachsene
      • 5 mg / kg Körpergewicht alle 8 Stunden
    • Kinder und Jugendliche
      • 3 Monate - 12 Jahre:
        • Dosierung auf Basis der Körperoberfläche
        • 250 mg / m2 KOF alle 8 Stunden
    • Neugeborene und Säuglinge bis zu 3 Monaten
      • Dosierung auf Basis des Körpergewichts
        • 20 mg / kg Körpergewicht intravenös alle 8 Stunden
          • disseminierte und CNS Krankheit: 21 Tage
          • Krankheiten, die sich auf die Haut und Schleimhäute beschränken: 14 Tage
    • Kleinkinder und Kinder mit beeinträchtigter Nierenfunktion:
      • Dosisanpassung an den Grad der Nierenfunktionsstörung
  • Varicella zoster-Infektionen und geschwächte Immunabwehr oder Patienten mit Herpes encephalitis
    • Erwachsene
      • 10 mg / kg Körpergewicht alle 8 Stunden
    • Kinder und Jugendliche
      • 3 Monate - 12 Jahre:
        • Dosierung auf Basis der Körperoberfläche
        • 500 mg / m2 KOF alle 8 Stunden
      • Neugeborene und Säuglinge bis zu 3 Monaten
        • Dosierung auf Basis des Körpergewichts
  • Behandlungsdauer
    • normalerweise 5 Tage, dies kann jedoch an den Gesundheitszustand des Patienten und den Therapieerfolg angepasst werden
    • Herpes Encephalitis: normalerweise 10 Tage
    • Neugeborene mit Herpes Infektion:
      • 14 Tage für Schleimhautinfektionen (Haut-Auge-Mund)
      • 21 Tage für dessiminierte und CNS Krankheiten
    • Dauer einer prophylaktischen Anwendung abhängig vom Zeitraum, in dem das Risiko besteht

Dosisanpassung

  • adipöse Patienten
    • bei Verabreichung nach tatsächlichem Körpergewicht können höhere Plasmakonzentrationen auftreten
    • daher, insbesondere für adipöse Patienten mit Nierenfunktionsstörung oder in fortgeschrittenem Alter, geringere Dosierung erwägen
  • ältere Patienten:
    • Möglichkeit einer Nierenfunktionsstörung berücksichtigen und ggf. Dosis anpassen
    • für eine angemessene Flüssigkeitszufuhr sorgen
  • Beeinträchtigung der Nierenfunktion:
    • Anwendung mit Vorsicht
    • für eine angemessene Flüssigkeitszufuhr sorgen
    • Dosisanpassung auf Grundlage der
      • Kreatinin-Clearance in ml / min für Erwachsene und Jugendliche
      • Kreatinin-Clearancein ml /min / 1,73 m2 für Säuglinge und Kinder < 13 Jahre
    • Dosisanpassung bei Erwachsenen und Jugendlichen:
      • Kreatinin-Clearance 25 - 50 ml / min
        • oben empfohlene Dosis (5 oder 10 mg / kg Körpergewicht) alle 12 Stunden
      • Kreatinin-Clearance 10 - 25 ml / min
        • oben empfohlene Dosis (5 oder 10 mg / kg Körpergewicht) alle 24 Stunden
      • Kreatinin-Clearance 0 (anurisch) - 10 ml / min
        • kontinuierliche ambulante Peritonealdialysebehandlung (CAPD):
          • oben empfohlene Dosis (5 oder 10 mg / kg Körpergewicht) halbieren und alle 24 Stunden geben
        • Hämodialysepatienten
          • oben empfohlene Dosis (5 oder 10 mg / kg Körpergewicht) halbieren und sofort nach der Dialyse und danach alle 24 Stunden gegeben
    • Dosisanpassung bei Kleinkindern und Kindern
      • Kreatinin-Clearance 25 - 50 ml / min / 1,73 m2
        • oben empfohlene Dosis (250 - 500 mg / m2 Körperoberfläche oder 20 mg / kg
          Körpergewicht) alle 12 Stunden
      • Kreatinin-Clearance 10 - 25 ml / min / 1,73m2
        • oben empfohlene Dosis (250 - 500 mg / m2 Körperoberfläche oder 20 mg / kg Körpergewicht) alle 24 Stunden
      • Kreatinin-Clearance 0 (anurisch) - 10 ml / min / 1,73m2
        • kontinuierliche, ambulante Peritonealdialysebehandlung (CAPD)
          • oben empfohlene Dosis (250 - 500 mg / m2 Körperoberfläche oder 20 mg / kg Körpergewicht halbieren und alle 24 Stunden geben
        • Hämodialysepatienten
          • oben empfohlene Dosis (250 - 500 mg / m2 Körperoberfläche oder 20 mg / kg Körpergewicht) halbieren und sofort nach der Dialyse und danach alle 24 Stunden geben


Indikation

  • Behandlung von Herpes simplex-Infektionen bei immungeschwächten Patienten und schweren erstmalig auftretenden genitalen Herpes-simplex-Infektionen bei nicht immungeschwächten Patienten
  • Prophylaxe von Herpes simplex-Infektionen bei immungeschwächten Patienten
  • Behandlung von Varicella zoster-Infektionen
  • Behandlung von Herpes enzephalitis
  • Behandlung von Herpes simplex-Infektionen bei Neugeborenen und Säuglingen bis zu einem Alter von 3 Monaten

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Aciclovir - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Aciclovir

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Cidofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW

mittelschwer

Tenofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Methoxyfluran /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Talimogen laherparepvec /Virustatika
Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW /Ataluren
Theophyllin und Derivate /Aciclovir
Clofarabin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW

geringfügig

OCT1-Substrate /Safinamid
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Valproinsäure /Aciclovir
Virustatika /Ospemifen
Dimethylfumarat /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Hydantoine /Aciclovir
Zoledronsäure /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aciclovir /Ataluren
Aciclovir /Probenecid
Daptomycin / Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
MATE1-/K-Substrate / Brigatinib

unbedeutend

Virustatika /Mycophenolat
Aciclovir /Zidovudin

Zusammensetzung

WAciclovir500 mg
HNatrium hydroxid Lösung+
HGesamt Natrium Ion1.64 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück 169.03 € Pulver zur Herstellung Einer Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.