Fachinformation

ATC Code / ATC Name Rivastigmin
Hersteller Acino AG
Darreichungsform Pflaster Transdermal
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 7 Stück: 62.8€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • symptomatische Behandlung der leichten bis mittelschweren Alzheimer-Demenz
    • allgemeine Hinweise
      • Einleitung und Überwachung der Behandlung durch Arzt mit Erfahrung in der Diagnose und Therapie der Alzheimer-Demenz
      • Diagnosestellung nach den derzeit gültigen Richtlinien
      • Therapie mit Rivastigmin nur, wenn eine Bezugsperson zur Verfügung steht, die die regelmäßige Verabreichung der Medikation gewährleistet und die Behandlung überwacht
      • regelmäßige Überprüfung des klinischen Nutzens von Rivastigmin
      • Abbruch der Behandlung erwägen, falls therapeutische Wirkung bei optimaler Dosis nicht mehr nachweisbar
    • initial: 4,6 mg Rivastigmin / 24 Stunden für mind. 4 Wochen
    • Erhaltungsdosis:
      • 9,5 mg Rivastigmin / 24 Stunden bei guter Verträglichkeit der vorangegangenen Dosierung
      • Beibehaltung der Dosierung, solange therapeutischer Nutzen
    • Dosiserhöhung auf 13,3 mg Rivastigmin / 24 Stunden
      • nur bei guter Verträglichkeit der Erhaltungsdosis und nur nach einer Behandlungsdauer von mindestens 6 Monaten
      • bei Patienten, die eine deutliche kognitive Verschlechterung (z. B. Verringerung des MMSE) und / oder einen funktionellen Rückgang (basierend auf der Beurteilung durch einen Arzt) während der Behandlung mit 9,5 mg Rivastigmin / 24 Stunden gezeigt haben
    • Umstellung von Hartkapseln oder Lösung zum Einnehmen auf transdermale Pflaster
      • von 3 mg und 6 mg Rivastigmin oraler Tagesdosis
        • Pflasterstärke 4,6 mg / 24 Stunden
        • nach mind. 4 Wochen bei guter Verträglichkeit:
          • Dosissteigerung auf Pflasterstärke 9,5 mg / 24 Stunden
      • von 9 mg Rivastigmin oraler Tagesdosis
        • Pflasterstärke 9,5 mg / 24 Stunden
        • wenn orale Dosis nicht stabil bzw. nicht gut verträglich: Pflasterstärke 4,6 mg / 24 Stunden
      • von 12 mg Rivastigmin oraler Tagesdosis
        • Pflasterstärke 9,5 mg / 24 Stunden
      • Empfehlung: Pflaster am Tag nach letzter oraler Dosis aufbringen

Dosisanpassung

  • Leberinsuffizienz
    • aufgrund der erhöhten Exposition bei leichter bis mäßiger Leberinsuffizienz, wie sie auch mit den oralen Darreichungsformen beobachtet wurde
      • Empfehlungen zur Dosistitration nach individueller Verträglichkeit genau einhalten
    • bei Patienten mit klinisch signifikanten Leberfunktionsstörungen können mehr dosisabhängige Nebenwirkungen auftreten
    • Patienten mit schwerer Leberinsuffizienz wurden nicht untersucht
    • besondere Vorsicht ist bei der Titration dieser Patienten geboten
  • Niereninsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • gastrointestinale Nebenwirkungen
    • Behandlung bis zum Abklingen der Symptome aussetzen
    • wenn Unterbrechung </= 3 Tage: Fortführung in unveränderter Dosierung
    • Unterbrechung > 3 Tage: Wiederaufnahme der Behandlung mit 4,6 mg Rivastigmin / 24 Stunden
  • Kinder und Jugendliche
    • im Anwendungsgebiet Alzheimer-Demenz kein relevanten Nutzen vorhanden
  • Patienten mit < 50 kg KG
    • besondere Vorsicht bei einer Dosistitration oberhalb der empfohlenen wirksamen Dosis von 9,5 mg / 24 Stunden
    • verstärkte Nebenwirkungen können auftreten, und ein Therapieabbruch wegen Nebenwirkungen kann wahrscheinlicher sein

Indikation

  • Symptomatische Behandlung der leichten bis mittelschweren Alzheimer-Demenz

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Rivastigmin - extern
  • Überempfindlichkeit gegen Rivastigmin oder andere Carbamat-Derivate
  • Vorgeschichte mit Reaktionen an der Anwendungsstelle als Hinweis auf eine allergische Kontaktdermatitis
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Suxamethonium /Cholinesterase-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Digitalis-Glykoside
Parasympathomimetika /Somatostatin-Analoga

geringfügig

Parasympathomimetika /Crizotinib
Cholinesterase-Hemmer /Amiodaron
Amifampridin /Cholinesterase-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Antiemetika, anticholinerge
Cholinesterase-Hemmer /Neuroleptika
Cholinesterase-Hemmer /Beta-Blocker
Parasympathomimetika /Fingolimod
Cholinesterase-Hemmer /Anticholinergika
Cholinesterase-Hemmer /Antidepressiva, anticholinerge
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Cholinesterase-Hemmer

unbedeutend

Aminoglykosid-Antibiotika /Cholinesterase-Hemmer

Zusammensetzung

WRivastigmin13.8 mg
HDrucktinte, orange+
HParaffin, dünnflüssig+
HPoly (2-ethylhexylacrylat, vinylacetat) (50:50)+
HPolyesterfilm, beschichtet+
=Polyethylen, pigmentiert+
=Harz, thermoplastisch+
=Aluminium+
HPolyesterfilm, fluoropolymerbeschichtet+
HPolyisobuten+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
7 Stück 62.8 € Pflaster Transdermal

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
7 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.