Fachinformation

ATC Code / ATC Name Isavuconazol
Hersteller Pfizer Pharma PFE GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Eines Infusionsloesungskonzentrates
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: jede Durchstechflasche enthält 200 mg Isavuconazol (als 372,6 mg Isavuconazoniumsulfat)

  • Behandlung von Erwachsenen mit invasiver Aspergillose und Mukormykose bei Patienten, bei denen eine Behandlung mit Amphotericin B nicht angemessen ist
    • Aufsättigungsdosis
      • 200 mg Isavuconazol / 8 Stunden
      • Behandlungsdauer: 48 Stunden (entspricht 6 Behandlungen)
    • Erhaltungsdosis
      • 200 mg Isavuconazol 1mal / Tag
      • Behandlungsbeginn: 12 - 24 Stunden nach der letzten Aufsättigungsdosis
    • Behandlungsdauer:
      • je nach klinischem Ansprechen
      • längerfristige Behandlungen > 6 Monate erfordern sorgfältige Nutzen / Risiko-Abwägung
    • Umstellung auf Isavuconazol zum Einnehmen
      • aufgrund der hohen oraler Bioverfügbarkeit (98%) Umstellung zwischen intravenöser und oraler Darreichungsform möglich, wenn dies klinisch indiziert ist

Dosisanpassung:

  • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen (keine Daten)
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
    • begrenzte Daten
  • Nierenfunktionsstörungen, einschließlich bei Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Leberfunktionsstörungen
    • leichte bis mäßige Leberfunktionsstörung (Child-Pugh-Klassifikation A, B)
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • schwere Leberfunktionsstörung (Child-Pugh-Klassifikation C)
      • keine Untersuchungen
      • Anwendung nicht empfohlen, es sei denn potenzieller Nutzen überwiegt Risiko

Indikation

  • Behandlung von Erwachsenen mit
    • invasiver Aspergillose
    • Mukormykose bei Patienten, bei denen eine Behandlung mit Amphotericin B nicht angemessen ist
  • Hinweis:
    • offizielle Leitlinien über die angemessene Anwendung von Antimykotika sind zu berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Isavuconazol - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Isavuconazol
  • gleichzeitige Anwendung mit
    • Ketoconazol
    • hochdosiertem Ritonavir (> 200 mg alle 12 Stunden)
    • starken CYP3A4/5-Induktoren
      • Rifampicin
      • Rifabutin
      • Carbamazepin
      • lang wirkenden Barbituraten (z.B. Phenobarbital)
      • Phenytoin
      • Johanniskraut
    • mäßig starken CYP3A4/5-Induktoren
      • Efavirenz
      • Nafcillin
      • Etravirin
  • Patienten mir familiären Short-QT-Syndrom

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Eliglustat /Azol-Antimykotika
Isavuconazol /Etravirin
Antiarrhythmika /Azol-Antimykotika
Chinidin und Derivate /Azol-Antimykotika
Quetiapin /Azol-Antimykotika
Carbamazepin /Azol-Antimykotika
Halofantrin /Azol-Antimykotika
Isavuconazol /Nafcillin
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Azol-Antimykotika
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Azol-Antimykotika
Sertindol /Azol-Antimykotika
Dabigatran /P-Glykoprotein-Inhibitoren
Immunsuppressiva /Azol-Antimykotika
Lomitapid /Azol-Antimykotika
Phenytoin /Azol-Antimykotika
Azol-Antimykotika /Johanniskraut
Isavuconazol /Rifamycine
Tolvaptan /Azol-Antimykotika
Aminochinoline /Azol-Antimykotika
Colchicin /Azol-Antimykotika
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Azol-Antimykotika
Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische/Azol-Antimykotika
Telithromycin /Azol-Antimykotika
Cholesterin-Synthese-Hemmer /Azol-Antimykotika
Eplerenon /Azol-Antimykotika
Azol-Antimykotika /Mitotan
Lurasidon /Azol-Antimykotika
Cisaprid /Azol-Antimykotika
Pimozid /Azol-Antimykotika
Conivaptan /Azol-Antimykotika
Venetoclax /Azol-Antimykotika
Isavuconazol /Ketoconazol
Azol-Antimykotika /Hydantoine
Domperidon /Azol-Antimykotika
Vinca-Alkaloide /Azol-Antimykotika
Azol-Antimykotika /Barbiturate
H1-Antihistaminika, nicht-sedierende /Azol-Antimykotika
Mutterkorn-Alkaloide /Azol-Antimykotika

mittelschwer

Antikoagulanzien /Azol-Antimykotika
Haloperidol /Azol-Antimykotika
Ixabepilon /Azol-Antimykotika
Reboxetin /Azol-Antimykotika
Faktor Xa-Inhibitoren, orale /Azol-Antimykotika
Cyclophosphamid /Isavuconazol
Digitalis-Glykoside /Azol-Antimykotika
Tenofovir alafenamid /Azol-Antimykotika
Cannabinoide /Azol-Antimykotika
Retinoide /Azol-Antimykotika
Desfesoterodin /Azol-Antimykotika
Guanfacin /Azol-Antimykotika
Mirtazapin /Azol-Antimykotika
HIV-Protease-Inhibitoren /Isavuconazol
Bosentan /Azol-Antimykotika
Repaglinid /Azol-Antimykotika
Maraviroc /Azol-Antimykotika
Trabectedin /Azol-Antimykotika
Cabazitaxel /Azol-Antimykotika
Bedaquilin /Azol-Antimykotika
Cilostazol /Azol-Antimykotika
Enzalutamid /Azol-Antimykotika
Azol-Antimykotika /Makrolid-Antibiotika
Buspiron /Azol-Antimykotika
Venlafaxin /Azol-Antimykotika
Opioide /Azol-Antimykotika
Ranolazin /Azol-Antimykotika, mittelstarke CYP3A4-Inhibitoren
Azol-Antimykotika /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Corticosteroide /Azol-Antimykotika
Azol-Antimykotika /Dabrafenib
Proteinkinase-Inhibitoren /Azol-Antimykotika
Antineoplastische Mittel /Isavuconazol
Metformin /Isavuconazol
Mertansin /Azol-Antimykotika
Ciclosporin /Azol-Antimykotika
Dapoxetin /Azol-Antimykotika, mittelstarke CYP3A4-Inhibitoren
Macitentan /Azol-Antimykotika

geringfügig

Praziquantel /Azol-Antimykotika
Kontrazeptiva, orale /Azol-Antimykotika
Isavuconazol /Pioglitazon
Loratadin /Azol-Antimykotika
Mycophenolat /Isavuconazol
Ziprasidon /Azol-Antimykotika
Cholinesterase-Hemmer /Azol-Antimykotika
Cobimetinib /Azol-Antimykotika, mittelstarke CYP3A4-Inhibitoren
Bupropion /Isavuconazol
Daclatasvir /Azol-Antimykotika
Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /Antimykotika
Cinacalcet /Azol-Antimykotika
Hypnotika /Azol-Antimykotika
Dipeptidyl-Peptidase-4-Inhibitoren /Azol-Antimykotika
Isavuconazol /Rufinamid
Tamsulosin /Azol-Antimykotika, mittelstarke CYP3A4-Inhibitoren
Clozapin /Azol-Antimykotika
Dalbavancin /Azol-Antimykotika
Vismodegib /Azol-Antimykotika
Roflumilast /Azol-Antimykotika
Idelalisib /Azol-Antimykotika
Velpatasvir /Azol-Antimykotika

Zusammensetzung

WIsavuconazonium sulfat372.6 mg
=Isavuconazol200 mg
HMannitol+
HSchwefelsäure+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück kein gültiger Preis bekannt Pulver zur Herstellung Eines Infusionsloesungskonzentrates
1 Stück 667.13 € Pulver zur Herstellung Eines Infusionsloesungskonzentrates

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
1 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.