Fachinformation

ATC Code / ATC Name Fludarabin
Hersteller Accord Healthcare GmbH
Darreichungsform Konzentrat zur Herstellung Einer Injektions- O.Infusionslsg.
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1X2 Milliliter: 118.2€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Konzentrat enthält 25 mg Fludarabinphosphat; 1 Durchstechflasche mit 2 ml enthält 50 mg Fludarabinphosphat

  • Behandlung der chronisch-lymphatischen B-Zell-Leukämie (CLL) bei Patienten mit ausreichenden Knochenmarkreserven
    • 25 mg Fludarabinphosphat / m2 KOF i.v. / Tag an 5 aufeinanderfolgenden Tagen alle 28 Tage
    • Behandlungsdauer:
      • optimale Dauer noch nicht eindeutig festgelegt
      • abhängig vom Behandlungserfolg und der Verträglichkeit des Arzneimittels
      • Empfehlung: Fludarabin bis zum Eintreten eines Behandlungserfolgs anwenden (normalerweise 6 Zyklen) und dann absetzen
      • Wirkung einer Langzeitgabe auf das zentrale Nervensystem nicht bekannt
        • jedoch vertrugen Patenten empfohlene Dosis in einigen Studien über relativ lange Behandlungszeiträume (bis zu 26 Behandlungszyklen)
        • Patienten engmaschig auf Anzeichen neurologischer Nebenwirkungen überwachen

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
    • > 75 Jahre:
      • nur wenig Daten
      • Anwendung mit Vorsicht
    • > 65 Jahren
      • Kreatinin-Clearance vor Beginn der Behandlung bestimmen
  • Kinder und Jugendliche
    • keine Daten zur Unbedenklichkeit und/oder Wirksamkeit
    • Anwendung nicht empfohlen
  • Niereninsuffizienz
    • Kreatinin-Clearance < 70 ml / Min.
      • nur begrenzte klinische Daten
      • bei Verdacht auf Nierenfunktionsstörung oder bei Patienten >/= 65 Jahre: Kreatinin-Clearance bestimmen
    • Kreatinin-Clearance: 30 - 70 ml / Min.
      • Dosisreduktion um bis zu 50%
      • engmaschige hämatologische Überwachung zur Beurteilung der Toxizität
    • Kreatinin-Clearance < 30 ml / Min.
      • kontraindiziert
  • Leberinsuffizienz
    • keine Daten
    • Anwendung mit Vorsicht und nur, wenn erwarteter Nutzen > potentielles Risiko
    • Patienten engmaschig bezüglich übermäßiger Toxizität überwachen
      • Dosis entsprechend anpassen oder Arzneimittel absetzen

Indikation

  • Behandlung der chronisch-lymphatischen B-Zell-Leukämie (CLL) bei Patienten mit ausreichenden Knochenmarkreserven
  • Hinweis: First-Line-Behandlung nur einleiten bei
    • Patienten mit fortgeschrittener Erkrankung im RAI-Stadium III/IV (Binet-Stadium C) oder
    • Patienten im RAI-Stadium I/II (Binet-Stadium A/B), wenn krankheitsbezogene Symptome oder Hinweise auf eine progressive Erkrankung vorliegen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Fludarabin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Fludarabin
  • Nierenfunktionsstörung (Kreatininclearance < 30 ml / Min.)
  • dekompensierte hämolytische Anämie
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Ocrelizumab /Immunsuppressiva
Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /Immunsuppressiva
Natalizumab /Immunsuppressiva
Brivudin /Immunsuppressiva
Antineoplastische Mittel /PARP-Inhibitoren
Lebend-Impfstoffe /Immunsuppressiva

mittelschwer

Abatacept /Immunsuppressiva
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Pentostatin /Fludarabin
Tot- und Toxoid-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Immunsuppressiva /Imiquimod
Dimethylfumarat /Immunsuppressiva

geringfügig

Streptozocin /Immunsuppressiva
Atezolizumab /Immunsuppressiva
Tamoxifen /Antineoplastische Mittel

Zusammensetzung

WFludarabin 5' dihydrogenphosphat50 mg
=Fludarabin39.05 mg
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HMannitol+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1X2 Milliliter 118.2 € Konzentrat zur Herstellung Einer Injektions- O.Infusionslsg.

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1X2 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.