Fachinformation

ATC Code / ATC Name Insulin glargin
Hersteller axicorp Pharma GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X3 Milliliter: 138.7€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Fertigpen (3 ml Injektionslösung) enthält 300 Einheiten Insulin glargin; 1 ml Injektionslösung enthält 100 Einheiten (3,64 mg) Insulin glargin, hergestellt mittels gentechnologischer Methoden unter Verwendung von Escherichia coli

  • Diabetes mellitus
    • Wirkstärke in Einheiten; nicht identisch mit I.E. oder Einheiten anderer Insulinanaloga
    • Insulin glargin: Insulinanalogon mit lang anhaltender Wirkdauer
    • Verabreichung 1mal / Tag
    • Verabreichung zu beliebiger Zeit, jedoch jeden Tag zur gleichen Zeit
    • Dosierung und Zeitpunkt der Verabreichung individuell festlegen
    • Typ-2-Diabetes: auch Kombinationstherapie mit oralen Antidiabetika möglich
    • Umstellung von anderen Insulinen
      • evtl. bei Umstellung von Intermediär- oder lang wirksamen Insulin erforderliche Maßnahmen:
        • Änderung der Dosis des Basalinsulins
        • Anpassung der antidiabetischen Begleitmedikation (Dosierung und Applikationszeitpunkte von zusätzlich verabreichten Normalinsulinen oder rasch wirksamen Insulinanaloga bzw. Dosierung oraler Antidiabetika)
      • Umstellung der Basalinsulinbehandlung von 2mal NPH-Insulin / Tag auf 1mal Insulin glargin / Tag
        • in den ersten Wochen: Dosisreduktion des Basalinsulins um 20 - 30% (um Risiko nächtlicher und frühmorgendlicher Hypoglykämien zu verringern)
      • Umstellung von Insulin glargin 300 Einheiten / ml
        • Präparate sind nicht bioäquivalent
        • Dosisreduktion um ca. 20 % (Verringerung des Risikos einer Hypoglykämie)
      • diese Reduzierung in den ersten Wochen durch höhere Dosen des Mahlzeitinsulins ausgleichen, danach Behandlungsschema individuell anpassen
      • während Umstellung und in den ersten Wochen danach: engmaschige Stoffwechselüberwachung empfohlen
    • evtl. weitere Dosisanpassung erforderlich
      • bei Verbesserung der Stoffwechsellage und daraus resultierender Zunahme der Insulinempfindlichkeit
      • Änderungen des Gewichts oder Lebensweise
      • Änderung der Applikationszeit
      • wenn sich Umstände ergeben, die eine verstärkte Neigung zu Hypo- oder Hyperglykämien bedingen
    • Patienten, die aufgrund von Antikörperbildung gegen Humaninsulin hohe Insulindosen benötigen
      • evtl. bessere Insulinwirkung bei Behandlung mit Insulin glargin

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • Insulinbedarf aufgrund des verminderten Insulinstoffwechsels evtl. verringert
  • Leberinsuffizienz
    • Insulinbedarf aufgrund der verringerten Glukoneogenese-Kapazität und des verminderten Insulinabbaus evtl. herabgesetzt
  • ältere Patienten (>/= 65 Jahre)
    • fortschreitende Verschlechterung der Nierenfunktion kann zu Abnahme des Insulinbedarfs führen
  • Kinder
    • >/= 2 Jahre
      • Sicherheit und Wirksamkeit nachgewiesen
      • Dosierungsschema individuell anpassen
    • < 2 Jahre
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen (keine Daten)

Indikation

  • Behandlung von Diabetes mellitus bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern >/= 2 Jahre

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Insulin glargin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Insulin glargin

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Antidiabetika /Diazoxid
Antidiabetika /Corticosteroide
Insulin /MAO-Hemmer
Insulin /Fenfluramin
Insulin /Beta-Blocker, kardioselektive
Insulin /Salicylate
Insulin /Ethanol
Antidiabetika /Estrogene und Gestagene
Insulin /Beta-Blocker, nicht-kardioselektive

geringfügig

Insulin /Tetracycline
Antidiabetika /Rifamycine
Antidiabetika /Schilddrüsenhormone
Insulin /Diuretika, kaliumsparende
Antidiabetika /Sulfonamide
Antidiabetika /Neuroleptika, atypisch
Insulin /Diltiazem
Antidiabetika /Lithium
Antidiabetika /Pentoxifyllin
Antidiabetika /Clonidin
Antidiabetika /Sympathomimetika
Insulin /Schleifendiuretika
Antidiabetika /Somatostatin-Analoga
Antidiabetika /Protease-Inhibitoren
Antidiabetika /Phenothiazine
Antidiabetika /Fluoxetin
Antidiabetika /Isoniazid
Antidiabetika /Thiazid-Diuretika und Analoga
Antidiabetika /Mecasermin
Insulin /Wachstumshormone
Glitazone /Insulin
Insulin /Fibrate
Antidiabetika /ACE-Hemmer
Insulin /SGLT-Hemmer
Antidiabetika /Nortriptylin

Zusammensetzung

WInsulin glargin100 IE
=Insulin glargin3.64 mg
HGlycerol+
Hm-Cresol+
HNatrium hydroxid+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+
HZink chlorid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X3 Milliliter 138.7 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X3 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.